Schule Roggwil
kontaktsuchelogin
 

Aus dem Schulalltag

 Werkausstellung
Werkausstellung

Ein bald letzter Höhepunkt in unserem Schuljahr war die Werkausstellung am Freitag 1. Juli 2022. Alle Klassen vom Kindergarten bis zur Abschlussklasse luden in ihr Schulzimmer ein und stellen ihre gesammelten Werkstücke aus. In der Aula konnte man Näheres über die Projekte der 9. Klässler erfahren. Alle Schulhäuser waren belebt und gut besucht. In den Kindergärten wurde der Abend genutzt, um gleich ein Abschlussfest auszurichten. Die feinen Getränke waren beliebt und die Plätze am Basteltisch begehrt. Im Kirchgemeindehaus lud die Kaffeestube zum Verweilen. Daneben gab es Streicherkonzerte und Aufführungen des Blockflötenensembles. Die Schülerinnen und Schüler genossen es sichtlich, Besucher zu empfangen und über ihre Werke zu sprechen. Und gewiss, die vielfältigen, bunten, künstlerischen, wie nützlichen Ausstellungsstücke konnten gewürdigt werden.

Ausflug Freifach Theater Z2
Ausflug Freifach Theater Z2

Am 31.5. durfte die Theatergruppe nach Bern reisen um im Projekt “Theaterfrühling” am Jungen Theater Bern ihr selbstgeschriebenes Theater aufzuführen. Die aufgestellte Gruppe fuhr mit dem Zug nach Bern. Wir wurden im Theater sogleich in Empfang genommen und durften uns kurz mit der Bühne und Beleuchtung vertraut machen und einige Szenen nochmal üben. Dann ging es schon los! Mehrere Schulklassen durften uns zuschauen. Die Schauspieler gaben ihr Bestes und boten eine tolle, “abgefahrene” Aufführung!  

Anschliessend durften wir ein Theater der Gesamtschule Lindenthal anschauen. Diese Schule hatte das Thema “Abgefahren” völlig anders umgesetzt, was sehr spannend war. Nach den beiden Aufführungen trafen wir uns mit der anderen Schule zum Austausch, ganz viele gingen auch auf Autogrammjagd! 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen durften wir noch Fotos der beiden Aufführungen schauen. Dann war es schon Zeit zum Aufbrechen. Wir liefen zum Marzilibähnli und fuhren damit hinauf zur Bundesterrasse, wo wir eine kleine Pause und die Aussicht geniessen konnten, bevor wir uns auf den Heimweg machten.

 

Text: Monika Webster




AGENDA



SUCHEN